Am 02.06.2019 fand der 2. Clublauf der Jugend statt.

Diesmal gingen in allen 4 Klassen insgesamt 19 Kinder und Jugendliche an den Start.

Die Klassen J1 und J2 hatten wieder eine Fahrtzeit von 30 Minuten, die Klassen J3 und J4 eine Stunde Fahrtzeit, was bei den hohen Temperaturen von 36 Grad Celsius, null Schatten und fahrtechnisch anspruchsvollen Sektionen die Fahrer-/ innen im wahrsten Sinne des Wortes „zum Kochen" brachte.

In der Klasse J1 (50ccm) beendete Alessio Loberto nach 9 Runden seinen Lauf, in der Klasse J2 (65ccm) sah Rico Reisert nach 10 gefahrenen Runden als erster das Ziel gefolgt von Malte Schmitt mit ebenfalls 10 Runden; es folgten Samuel Bauer mit 9 und Lina Härtner mit 7 gefahrenen Runden.

Im zweiten Lauf des Tages gingen mit insgesamt 14 Fahrern in den Klassen J3 (85ccm) und J4 (ab125 ccm 2T/ 250ccm 4T) das größere Fahrerfeld auf die Strecke. In der Klasse J3 siegte nach 21 Runden Nils Schalk vor Deniz Schröder , 19 Runden und Leon Braun, 18 Runden. Die weiteren Plätze belegten Dorian Hedderich, Frederick Härtner, Joana Chavez, Felix Hissenauer und Florian Malota.

In der Klasse J4, den jungen Wilden, siegte Lukas Stoertz mit 24 Runden vor Ben Schuchmann , 23 Runden. Platz drei ging an Marlon Drafz, 21 Runden. Es folgten Aaron Bauer, Laurin Hübler und Max Hauschild. Kleine Anekdote am Rande: Malte Schmitt entpuppte sich an diesem Tag als Konditionsmonster da er nach dem ersten Lauf auch noch den zweiten Lauf außer Wertung mitfuhr und dabei 16 Runden abspulte.

Der nächste Clublauf findet im Rahmen des Zeltlagers am 14.07.2019 statt.

Am 19.5.2019 fand der erste Clublauf der Jugend bei besten Wetter- und Streckenverhältnissen statt.

In 3 von 4 Jugendklassen waren insgesamt 18 Starter gemeldet.

Im Lauf der Jugend 2 (65ccm) mit 30 Minuten Fahrzeit siegte Alexander Rückert mit einer Runde Vorsprung vor Malte Schmitt und Rico Reisert. Auf den weiteren Plätzen folgten Lina Härtner und Samuel Bauer.

Beim Lauf der Jugend 3 (85ccm) und Jugend 4 (ab125 ccm 2T/ 250ccm 4T) mit einer Fahrtzeit von 1 Stunde ging es vor allem in den Anfangsrunden heiß her. Am Ende siegte in der J3 Nils Schalk mit ebenfalls einer Runde Vorsprung vor Florian Malota und Deniz Schröder. Danach kamen Leon Braun, Frederik Härtner, Felix Hissenauer und Dorian Hedderich ins Ziel. Kai Krawzyk musste sein Moped schon früh in der Box wegen eines Defekts abstellen.

In der Jugend 4 schließlich siegte Lukas Stoertz mit 2 Runden Vorsprung vor Fabian Pathenschneider und Ben Schuchmann. Marlon Drafz und Laurin Hübler belegten die weiteren Plätze. Der nächste Clublauf ist am 02.06.2019

Die Jugendabteilung des MC Pfungstadt war vom 22. bis 27.4.2019 im Trainingslager in Cross Country Valley, Tapolca in Ungarn.

Bei Ankunft am Sonntag herrschte noch reges Treiben im Fahrerlager mit Fahrern aus Österreich , Schweden, Italien und Australien auch international gut gemischt. Dies änderte sich im Laufe des Montags dann deutlich so dass wir die gesamte Anlage fast für uns alleine hatten. Und das Gelände ist riesig, ein vielfaches von Pfungstadt !!

 

Der Wettergott spielte auch noch mit, so dass wir bis auf einen wolkigen, etwas kühleren Dienstag durchgängig mit Temperaturen deutlich über 23 Grad Celsius verwöhnt wurden.

Auf einer perfekt gepflegten „großen Strecke" fuhren sich die Kinder und Jugendlichen im Laufe der Woche richtig frei. Allein die etwa 300 Meter lange Abschlussgerade mit dem 30 Meter Step-up Sprung am Ende war eine tolle Erfahrung, der Rest der Strecke begeisterte vollständig. Dazu haben wir an den ersten Tagen auf der „kleinen Strecke" – die immer noch doppelt so groß ist wie unsere Hausstrecke – nochmal die Basics in der Fahrtechnik trainiert, bevor es auf die Große ging. Zusätzlich gab es noch eine Kinderstrecke, die wir auch mehrfach für Fahrtrainings nutzten und Lukas sich seine ersten Sporen als Trainerassistent verdiente, was er nach Meinung der anderen Kinder und Jugendlichen überzeugend und Klasse gemacht hat.

Nicht zu vergessen ist der Endurotrail, der in der Variante rot –  die schwierigere Variante – eine schöne, anspruchsvolle Strecke durch den Wald und die Steppe bot mit engen, kurvigen Trails, steilen felsbesetzten Auf- und Abfahrten sowie Kies- und Bachdurchfahrten, Wurzelstockpassagen und teilweise durchfurchte Schlammpassagen. Wir haben auf dieser Runde eine Länge von 11 abwechslungsreichen Kilometern ermittelt.

Natürlich gehört bei solch einem großen Areal auch die Beobachtung der üppigen Flora und Fauna dazu. Viele verschiedene Eidechsenarten, Fasane, Rehe, Rotwild, Schwarz- und Niederwild sowie verschiedene Heilkräuter und Orchideenarten haben wir dort gesichtet.

Es war für alle Teilnehmer eine tolle Woche mit einer tollen Truppe und es wird auch 2020 in der Woche nach Ostern wieder heißen: „Tapolca, wir kommen !"

Wir - die Jugendabteilung des MC Pfungstadt - möchten im Juni 2019 ein verlängertes Wochenende als Trainingslager in Leubsdorf auf der dortigen Trainingsstrecke des MSC Leubsdorf verbringen.

Leubsdorf liegt circa 20 km entfernt von Chemnitz, das sind rund 455 km von Pfungstadt. Die Strecke in Leubsdorf ist eine Hartbodenstrecke mit überwiegend flachen Kurven und bietet einige Sprünge und Streckenbereiche die bei uns nicht abbildbar sind. Die Strecke befahren wir an den Tagen alleine ohne weiteren Publikumsverkehr.

Nachstehend die Eckpunkte, die ihr wissen solltet:

Mitgliedschaft im Verein ist Voraussetzung!

Ankunft im Laufe des 19.06.2019, frühestens 12:00 Uhr, Rückfahrt am 23.06.2019
Camping ist auf dem Gelände des MSC Leubsdorf möglich.
Benutzung der festen Unterkunft vom 19.6. bis 23.06. Mittags durch uns.
Fließendes Wasser, feste Toiletten, Dusche und Stromanschluss.
Morgens auf Wunsch Brötchenservice.
Mittagessen-Service und Abendessen durch Jürgen (Boxer) Uhlig . Preise vor Ort. Oder Selbstverpflegung
Streckenpreise wie in Flöha: Kinder €5 pro Tag / Erwachsene €10 pro Tag.
Hotel bzw. Pensionen sind in der Nähe;
Fragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Thomas Schröder vermittelt hier auch gerne aber :
Zimmerreservierungen muss jeder Teilnehmer selbst durchführen !

Wir möchten im April 2019 eine Woche im Cross Country Valley (CCV) in Tapolca / Ungarn verbringen.

Tapolca liegt am Balaton und ist ca. 940 km von Pfungstadt entfernt. Auf dem Gelände finden sich 3 MX-Kurse, verschiedene Hindernisbahnen und eine ca. 15 km lange Enduro-Rundstrecke auf der viele verschiedene Untergründe, Auf- und Abfahrten und vieles mehr geboten werden. Zudem können bei Bob Pudor Stundenkurse zu verschiedenen Themen gebucht werden.

Nachstehend die Eckpunkte, die ihr wissen solltet:

Ankunft im Laufe des 21. bzw. 22.04.2019, Abreise am 27.04.2019
Camping / Ww. ist auf dem Gelände des CCV möglich.
Hotel bzw. Pensionen sind in der Nähe (Tapolca)
Fragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zimmerreservierungen muss jeder Teilnehmer selbst durchführen !

Info zu Strecke unter www.balaton-enduro.com

Hallentrainig MCP 2018 19Nach der Saison ist vor der Saison. Im Winterhalbjahr ist wieder Erhaltungs- und Vorbereitungstraining angesagt; dazu haben wir wieder eine Turnhalle angemietet. Die Termine für das Hallentraining der Jugend stehen nun fest. Das Training findet immer Sonntags in der neuen Sporthalle in der Mainstraße Ecke Gradignanstraße in 64319 Pfungstadt von 09:00 bis 12:00 Uhr zu den nachstehenden Terminen statt:

  • 11. November 2018
  • 16. Dezember 2018
  • 13. Januar 2019
  • 10. Februar 2019
  • 10. März 2019

Bitte zu den Terminen mit Sportkleidung und Hallenschuhen erscheinen und ausreichend Getränke mitbringen. Das Hallentraining ist als Circle-Training gemischt mit Cross-Fit Anteilen ausgelegt. Zum Ende wird noch eine Runde Fußball gespielt.


Wir hoffen wieder auf zahlreiche Teilnahme.

Eure Jugendleitung

Vorwort:

Im Endurosport gibt es – anders als in den Volkssportarten – keine auf Verbandsebene gewachsenen Ausbildungsstrukturen (NLZ) wie man es z.B. aus dem Fußball, Turnen oder Handball kennt. Hier kommt es immer auf das Engagement des / der Trainer(s) des Vereins und ihrer Erfahrung und damit gewonnener Fahrpraxis aus den verschiedenen Wettbewerben an, wie umfangreich eine Trainingsarbeit ausfällt. Den berühmten einen roten Faden gibt es somit nicht.

Trainingskonzept des MC Pfungstadt:

Der MC Pfungstadt hat in den letzten Jahren damit begonnen, Kinder und Jugendliche in den grundlegenden Fahrtechniken anzuleiten und zu trainieren sowie konditionell aufzubauen. Dazu findet zur Zeit einmal monatlich ein Jugendtraining statt, bei dem den Kindern in verschiedenen Leistungsgruppen die verschiedenen Techniken gezeigt, geübt und ggf. korrigiert werden bis zur sicheren Beherrschung sowie die Anleitung zum Selbsttraining. Hinzu kommen Angebote zum Trainingslager, die auf verschiedenen Strecken und Arealen in Deutschland und den europäischen Nachbarländern stattfinden. Der Verein verfügt zur Zeit über einen  lizensierten DOSB – Trainer – C  Leistungssport sowie mehrere Trainerassistenten, die diese Trainingseinheiten ehrenamtlich planen und durchführen. Zu den Trainingseinheiten auf dem Gelände kommen im Winterhalbjahr als Vorbereitungs- und Erhaltungstraining die Einheiten in der Halle mit Übungen aus dem Cross-Fit und Circle-Training sowie Balance- und Reaktions-Übungen hinzu.

Wir sind stolz darauf, an dieser Stelle auf eine Kooperation mit der Enduroschule Jens Scheffler in Zschopau sowie Cross-Country-Valley in Ungarn hinweisen zu können. Jens Scheffler,  mehrfacher  Enduro-Welt- und Europameister sowie Bob Pudor, seit 2005 in Deutschland lizenziert und zertifizierter Instructor der weltberühmten „Gary Semics Motocross School“ in Lisbon, Ohio, USA. https://gsmxs.com/8th-gsmxs-certified-mx-instructor-joins-team/ mit mehrfachen internationalen Staatsmeistertiteln, Enduro-EM Top 10, Cup-Siegen und ISDE-Gold verfügen über eine jahrelange Wettbewerbserfahrung auf höchstem Niveau, die sie als Trainer und Instruktoren an die Teilnehmer weitergeben. Allen Kindern und Jugendlichen können wir mit dieser Kooperation die Möglichkeit für ein weitergehendes, auf bereits Erlerntem basierendes Folgetraining aufzeigen, das auf unserer Trainingsarbeit aufbaut.

Passende Kursangebote finden die Eltern unter:

www.Enduroschule-Jens-Scheffler.de  sowie unter  www.bp-line.com

Trainerausbildung:

Die Ausbildung zum DOSB – C – Trainer wird innerhalb eines Jahres absolviert und umfasst 120 Stunden Lehrgang plus eine Hausarbeit plus Abarbeitung eines umfangreichen Fragenkatalogs. Wenn du an einer abwechlungsreichen, fordernden Trainertätigkeit im Endurosport interessiert bist; wenn du bereit bist, eine geordnete Trainingsstruktur zu unterstützen und weiterzuentwickeln, dann melde dich bei uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vom 13. bis 15.07.2018 fand bei bestem Sommerwetter wieder das Jugendzeltlager des MC-Pfungstadt statt, das diesmal unter dem Motto „Kinder stark machen“ , einer Kampagne zur Suchtvorbeugung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BGzA) stand.

Der Einladung folgten 20 Kinder und Jugendliche, darunter auch einige Kinder des OAMC Reinheim, die alle von ihren Eltern begleitet wurden. Ab Freitagnachmittag nach der technischen Abnahme der Motorräder konnten die Kinder unter der Anleitung der Trainer und Betreuer des MC-Pfungstadt bereits die Strecke unter die Räder nehmen. Der Samstagmorgen begann mit einer Laufeinheit und einem Koordinationstraining, danach ging es in Gruppen wieder auf die Strecke. Dort waren zusätzlich zu den vereinseigenen Trainern auch der Enduro Europameisterschaftsfahrer und Deutsche Meisterschaftsfahrer Paul Roßbach sowie René Allstedt vom MSC Gräfentonna als Gasttrainer im Einsatz. Es wurde den ganzen Tag intensiv an Fahr-und Sprungtechnik gefeilt.

Zum Abschluß des Trainingstages freuten sich die Kinder auf die Abkühlung im Swimmingpool .

Am Sonntagmorgen stand der Clublauf der Jugend auf dem Programm; hier konnten die Kinder und Jugendlichen ihre Kondition und das Erlernte vom Vortag unter Beweis stellen. Die 6-8 jährigen der Jugend 2 auf 65ccm Maschinen hatten eine Fahrzeit von 30 Minuten , die 9-17 jährigen der Klassen Jugend 3 (85ccm)und Jugend 4 (125ccm) eine Fahrzeit von 60 Minuten zu bewältigen. Nach den Läufen, dem Mittagessen und der Verabschiedung traten die ersten Eltern mit ihren Kindern die Heimreise an, die Veranstaltung endete um 16:00 Uhr ohne Verletzungen. Kinder, Eltern und Trainer waren sich einig, dass es wieder ein tolles, interessantes Wochenende war mit Spaß, vielen bleibenden Eindrücken und manche Eltern waren erstaunt wie stark ihr Kind bereits im Endurosport ist, eine der härtesten und anspruchvollsten Sportarten weltweit.

 

MCP Jugend Zeltlager 2018

Die Jugendabteilung des MC Pfungstadt war über das verlängerte Wochenende an Fronleichnam rund 500 km zum Trainingslager im sächsischen Flöha angereist. Auf einer wunderbar - im Vogeltal - gelegenen Strecke, die sich in ausgezeichnetem Zustand präsentierte, konnte an drei Tagen bei bestem Wetter ausgiebig gefahren werden um an Fahrtechnik und Kondition zu feilen. Es konnten sowohl die anspruchsvolle Motocross-Strecke mit vielen Auf- und Abfahrten, langen Sprüngen, bergauf- und bergab Sprüngen, Step-up, Step-down, Whoops als auch die Enduro-Sektionen zum Training befahren werden.

Freitags und Samstags stand uns ein versierter Trainer und aktiver DEM und GCC -Fahrer des MSC Zschopau zur Verfügung, der abwechselnd die in Gruppen eingeteilten Kinder und Jugendlichen trainierte während die anderen Gruppen von den vereinseigenen Trainern und Betreuern betreut wurden.

Um Frühstück, Mittag und Abendessen kümmerte sich für uns der MC Flöha; wir wurden mit frischen Brötchen, Frühstücksbuffet, Mittagstisch und Abends mit frisch Gegrilltem bestens versorgt. Dafür an dieser Stelle nochmals vielen Dank.

Flöha 2018 kl

Ein besonderer Dank gilt allen Eltern, die immer und jederzeit an den erforderlichen Stellen für die Kinder und Jugendlichen helfend zur Hand waren.

Das war Upperclass, so geht Vereinsleben!

Die drei Tage vergingen leider wie im Flug aber alle waren sich am Ende einig:

Das sollte wiederholt werden!

 

.….by the way

Flöha 2019 ist bereits in Planung